3a-Shop
________________

Du magst die
Musik von 3A...?

Klar, sonst wärst Du ja wohl nicht hier. Dann verbinde doch mal den Spaß mit dem Nützlichen:

Englisch lernen mit 3A

Auf unseren Seiten kannst Du Dir alle Tracks ungekürzt und völlig KOSTENLOS
online anhören.

KEINE Anmeldung,
KEINE Registrierung,
KEINE Abos

Abel, Adam & Aaron von 3A:

 

Wir sind hier!

Am 25. April 2014 erschien endlich das erste Album, das Aaron, Adam und Abel unter dem neuen Bandnamen 3A aufgenommen haben: #wirsindhier

Auf dieser Seite findet Ihr alle Infos über den Werdegang der 3 Jungs. Hört Euch hier völlig kostenlos an, wie sie klangen, bevor sie ihren Vertrag bekommen haben. Ihr werdet überrascht sein!

3A starten durch!

Im Sommer 2013 folgte die Umbenennung zu 3A. Die 3 "L" aus ihrem alten Bandnamen LaLaLa entfielen, die 3"A" blieben. Der offizielle Startschuss erfolgte im September 2013. Zunächst einmal spielten die 3 Brüder am 14.09.2013 als Support für Selena Gomez in Frankfurt (s. Bild unten).
3A im Vorgrogramm von Selena Gomez
3A im Vorprogramm von Selena Gomez,
Show in Frankfurt, 14.09.2013, © Chiara Weinmann

Nach der gigantischen Reaktion der Selena Gomez Fans auf die neue Band (nicht Boygroup!) wurden noch einige weitere Surprise-Auftritte als Vorband etablierter Stars angekündigt. In den Herbstferien 2013 gingen 3A dann auf Tour mit dem Singer/Songwriter Tyler Ward. Es ging los am 18.10.2013 in Dortmund, es folgten Bremen, Berlin, Hamburg, München und weitere Städte:

3A spielte als Support Band im Vorprogramm von Tyler Ward

3A im Vorprogramm von Tyler Ward
3A im Vorprogramm von Tyler Ward,
Show in Dortmund, 18.10.2013, © Fiona Frankenstein

18.10.2013 Dortmund

19.10.2013 Bremen

20.10.2013 Berlin

21.10.2013 Hamburg

23.10.2013 Bielefeld

24.10.2013 München

25.10.2013 Stuttgart

27.10.2013 Köln

28.10.2013 Frankfurt

29.10.2013 Freiburg

30.10.2013 Nürnberg

Die erste Single von 3A erschien am 07.02.2014, hier gibt es das offizielle Video zur Single:


Am 10.02.2014 waren 3A zu Gast in der RTL2 Serie "Köln 50667", am Tag darauf gab es einen kurzen Bericht über die Jungs in den RTL2 News. Es folgten viele weitere kurze Features bei diversen Sendern und Zeitschriften (u.a. BRAVO, Mädchen etc.). In den Osterferien 2014 jetteten die Jungs quer durch die Republik, um ihr Album zu promoten (Hamburg, München, Köln, Berlin ...) Dieses erschien am 25. April 2014. Du kannst es u.a. in unserem 3A Webshop bestellen, dort findest Du auch alle Songs, die Aaron, Adam und Abel aufgenommen haben, bevor sie 3A wurden:

Weitere aktuelle News bekommst du auf den folgenden offiziellen Bandseiten von 3A:


Facebookseite von 3A
.

YouTube Kanal von 3A.

Soweit so gut - hier kannst Du sehen, wie 3A angefangen haben: Das erste Video von Aaron, Abel und Adam Lovac aus dem Sommer 2010.


Wenn du wissen möchtest, wie innerhalb von 3 Jahren aus einer EXTREM jungen und KRASS talentierten BAND eine der heißesten deutschen Boygroups wurde, findest Du im nächsten Abschnitt alle Details Fakten zum Werdegang der Jungs seit 2010.

Die Geschichte hinter der Band interessiert dich nicht? Dann gibt es hier ohne Umwege direkt was auf die Ohren: Die Musik von Aaron, Adam und Abel bevor sie 3A wurden.


Aus LaLaLa wird die Band 3A



Hörbeispiel: Adam Lovac (My Hero - Foo Fighters), aufgenommen in den Osterferien 2010. Dieser Song stammt von der ersten Maxi Single CD der Lovac Brüder. Adam war zum Zeitpunkt der Aufnahmen 12 Jahre alt.

Adam Lovac 2010 Aaron Lovac 2010Abel Lovac

_____________________________________

Die Hintergrundgeschichte zur ersten Band von Aaron, Adam und Abel Lovac

von Mike Wilbury (Produzent der ersten Aufnahmen der Lovac Brüder)
Adam Lovac
Adam Lovac, Silvester 2011/2012

Von März bis Dezember 2010 habe ich intensiv mit den drei Lovac Brüdern gearbeitet, sie als Band gecoached, ihre erste Demo CD, ein komplettes Album und viele weitere Songs mit ihnen aufgenommen. Wer sich dafür interessiert, wie die Jungs zu dem wurden, was sie heute sind, findet hier die Entstehungsgeschichte der Band und außerdem viele Songs aus dieser Zeit. Aber zurück zum Anfang - wie kam es zu den ersten Aufnahmen und zu der Zusammenarbeit?

Die Antwort: Gewissermaßen zwangsläufig. Zunächst einmal kommen die Lovac Brüder aus meinem Nachbarstädtchen Nieukerk. Meine Tochter Sina (hier am Schlagzeug) besucht außerdem dieselbe Jahrgangsstufe derselben Schule wie Adam, daher war es nur eine Frage der Zeit, bis ich auf Adam aufmerksam werden musste.

Adam Lovac
Aaron Lovac, Silvester 2011/2012

Das erste Mal bei einer Schul-Weihnachtsfeier im Dezember 2009, wo Adam einige Songs singen sollte. Als er das erste Mal den Mund aufmachte und gleich mit einer Nummer von den Red Hot Chili Peppers begann, fiel den versammelten Eltern buchstäblich das Weihnachtsgebäck aus der Hand. Als er dann nach 10 Sekunden wieder aufhörte und grinste "das war nur ein Mikrophontest", wusste ich, dass hier gerade etwas ganz besonders passierte. Ich fragte Adam noch am selben Tag, ob er Lust habe, einige Songs bei mir aufzunehmen, als "Gegenleistung" bot ich ihm an, ein Demo-Album mit ihm und seinen Brüdern zu produzieren.

Adam Lovac
Abel Lovac, Silvester 2011/2012

Ihre erste Band nannten sie LaLaLa, die 3 L für 3 x Lovac und die 3 A für Aaron, Adam und Abel. Als Aaron dann einige Wochen später die Schlagzeugparts für ihre erste Maxi Single Chapter 1 in meinem Studio einspielte, hatte ich mein zweites Aha-Erlebnis. Ich hätte es vorher nicht für möglich gehalten, dass ein 13-jähriger derartig intensiv Schlagzeug spielt. Das dritte Erlebnis dieser Art hatte ich folglicherweise, als ich Abel kennenlernte, den jüngsten der Lovac-Brüder. In 2 Stunden spielte er alle Bassparts zu allen Songs ein, auf einem Bass, der fast so lang war wie er selbst. Bei ihren ersten professionellen Aufnahmen waren die drei Lovac Brüder also 11, 12 und 13 Jahre alt und ich beschloss, ein vollständiges Album für sie zu schreiben und mit ihnen zusammen aufzunehmen: Teenage Queen, veröffentlicht im Dezember 2010.


Hörbeispiel: Adam & Aaron singen zusammen den Chorus aus "Leave Me Alone". Dies war ihr erster eigener Song, aufgenommen in den Osterferien 2010, veröffentlicht auf dem Album Teenage Queen.

Hier könnt Ihr Euch alle Songs des Albums kostenlos anhören: LaLaLa, Teenage Queen. Hier gibt es ein Video zu LaLaLa - Shipwrecked (aus demselben Album). Dort findet Ihr auch ein Video mit Auszügen aus einigen Live-Auftritten der Band aus dem Frühjahr/Sommer 2010.

Michael Doering
Mike Wilbury
Insgesamt habe ich ein Jahr mit den Lovac Brüdern zusammengarbeitet und sie haben neben ihren eigenen Aufnahmen auch bei vielen unserer "regulären" Projekte mitgewirkt, beispielsweise der Neuen Liedersammlung, Neuvertonungen deutscher Lyrik, Rap, Rock & Learn, Nursery Rhyme Collection 2. Alles in allem: Eine überaus erstaunliche Musikerfamilie und ich bin sehr stolz darauf, ihr Talent als erster erkannt und gefördert zu haben. Nichtsdestotrotz hatte ich damals ein Problem: Mir fehlten die Kontakte, die Zeit, die Logistik, die Durchschlagskraft und das Budget, um die drei Jungs selber dahin zu bringen, wo sie hingehören: Nach ganz oben. So gerne wie ich mit ihnen zusammengearbeitet hatte, so klar war es, dass sie einen etablierten Produzenten brauchten, um sich in der Öffentlichkeit Gehör zu verschaffen. Mein Freund und Geschäftspartner Hans Seelenmeyer von push-your-band stellte für mich den Kontakt zu Peter Hoffmann her (bekannt als Produzent vieler deutscher Künstler, u.a. "Tokio Hotel", aber auch als Juror und treibende Kraft hinter der KIKA Reihe "Dein Song"). So saßen wir dann einige Wochen später, in den Herbstferien 2010, tatsächlich in Peters Lüneburger Studio auf dem Sofa und die Jungs durften ihm unplugged einige Songs vorspielen. Seine Reaktion war in etwa dieselbe wie meine eigene, als ich die Jungs zum ersten Mal zusammen erlebte. Dass Peter die Band sofort unter Vertrag nahm, verfolgte ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich wusste, dass meine Zusammenarbeit mit den Jungs damit zu Ende war, doch andererseits haben sie nun eine handfeste Chance, das Publikum zu erreichen, das sie verdienen. Peter begann in den Weihnachtsferien 2010 / 2011 mit den Jungs aufzunehmen. Von nun an verbrachten sie einen großen Teil all ihrer Ferien der nächsten Jahre in Lüneburg in Peters Studio. Es ist ihm hoch anzurechnen, dass er die Jungs nicht verheizte und als Kinder-Stars vermarktete. Wie gesagt, waren die 3 damals erst 12, 13 und 14 Jahre alt und sie klangen schon umwerfend gut - keinesfalls nach Kinderband. Peter entschloss sich stattdessen, die Lovacs intensiv zu fördern und dem Projekt die nötige Zeit zu geben, in Ruhe zu reifen. Ihre 1. Single "Sind wir Freunde?" und auch ihr erstes offizielles Album unter dem neuen Bandnamen 3A wurden von SonyMusic veröffentlicht.



© ClassicRocks | Das Musikernetzwerk | Unser pädagogisches Konzept | Impressum